Deine Gedenkseite- Beispiel

deine für

Bernhard Scheer

Gedenkseite mit Kerze

Biografie von Bernhard Scheer

Geboren am 11.05.1961 in Breslau, heute Wroclaw in Polen,

war Bernhard der jüngste Sohn von zwei Kindern. Seine Eltern Margret und Alexander Scheer lebten in einfachen Verhältnissen. Vater Alexander war Schlosser und Mutter Margret eine liebevolle Hausfrau. Sie kümmerte sich um die Erziehung der Kinder und hatte Bernhard am meisten inspiriert. Bernhard wuchs mit seinem, nur einen Jahr älteren Bruder in einem kleinen Fachwerkhaus am Rande der Stadt auf.

Beispiel Gedenkseite
Breslau

Mit 16 beendete Bernhard die Schule und begann eine Ausbildung zum Schlosser. Mit 18 Jahren absolvierte er erfolgreich seine Ausbildung und wurde in den Wehrdienst einberufen. Kurz davor lernte er seine erste Liebe Brigitte kennen. Was er sofort wusste war, dass sie auch seine letzte Liebe sein wird. Während Bernhard sein Militärdienst machte, wanderte seine Brigitte (Gita) nach Deutschland aus. Sie verlor ihre Eltern ganz jung und zog deshalb zu ihrer Tante nach Gummersbach. Die kleine Stadt Gummersbach, mit knapp 52.000 Einwohnern, liegt im Bergischen Land und ist die Kreisstadt im Oberbergischen Kreis.

Bildschirmfoto
Bernhard & Gita mit 19 Jahren

Gita war nun knapp 800 km entfernt von Bernhard. Ihre Liebe sollte die Entfernung, Täler und Flüsse, überwinden. Bernhard wanderte nach seinem Wehrdienst ebenfalls nach Gummersbach aus. Seine Eltern waren über seine Auswanderung nicht erfreut. Trotzdem hörte Bernhard auf sein Herz und bezog, zwei Häuser weiter von Gita, eine Wohnung. Sie waren wieder vereint.

Gedenkseite Bestatter Gummersbach
Panoramablick Gummersbach

Bernhard integrierte sich schnell in Gummersbach. Er bekam einen Arbeitsplatz als Schlosser bei einer bekannten Stahlfirma und fand schnell neue Freunde. 1985 heiratete er seine Gita und sie bekamen 1990 ihre älteste Tochter Stephanie. Vier Jahre später klopfte das Glück erneut an der Tür und Ihre Michelle kam zur Welt. Gita musste Ihre Arbeit als Schneiderin aufgeben und wurde Hausfrau. 1995 zog auch Bernhards Bruder Christian nach Gummersbach. Bernhards Eltern waren bereits verstorben und Verwandte lebten dort auch nicht mehr. Gemeinsam mit Christian begeisterte sich  Bernhard für den Angelsport. Regelmäßig fuhren beide Brüder nach Holland, um zu angeln. Am Ende nahm er regelmäßig sein Enkelkind mit und begeisterte auch ihn dafür.

Über einen schönen  Moment berichtet seine Tochter Steffi:

„Jedes Jahr zur Weihnachten wollte Papa,  dass alle beim schmücken des Baumes anwesend sind. Keiner durfte fehlen, denn es war eine wichtige Tradition. Obwohl wir längst ausgezogen waren bestand Papa auf diese Tradition. Inzwischen ist mir klar, es ging ihn nicht um den Weihnachtsbaum, sondern  um das Zusammensein

Bernhard verließ uns am 02.12.2018 mit nur 57 Jahren. Seine Familie und Freunde beschreiben Bernhard als einen liebevollen Vater, humorvollen Kumpel und traumhaften Ehemann.

„Er wärmte mit seinem Wesen den Raum” (Gita Scheer)

Facebook Gedenkseite

Kommentieren Sie mit Ihrem Facebook-Account

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bestattungshaus Barthel Müller

Verantwortlich für die Bestattung und Trauerfeier

Kontakt